PLACEBO - @ myblog.de
SCHLAFLOS

Ich wache mitten in der Nacht auf, richte mich ruckartig auf und brauche einen Moment, um zu blicken, wo ich bin. Ich lieg auf meiner Couch, neben mir mein offenes Macbook.
Mit einem Finger fahre ich über das Mousepad und kneife die Augen zusammen, als der Bildschirm aufflackert - viel zu hell für meine Nerven.
Ich habe Kopfschmerzen, schon wieder, und höllische Rückenschmerzen, immer noch.
Auf dem Bildschirm erscheinen irgendwelche Textdateien, an deren Erstellung ich mich zumindest noch vage zu erinnern glaube, speicher sie ab, klappe das Macbook zu und hieve mich ächzend von der Couch.
Schwankend suche ich mir einen Weg in die Küche und kippe ein paar Gläser Wasser herunter, bevor ich mich müde gegen die Spüle lehne.
Wenig später wird mir klar, weshalb ich plötzlich aufgewacht bin - ich hab irgendwas völlig sinnloses geträumt;
Ich erinnere mich an einen unscheinbaren, braunen Vogel, der von einem gewaltigen Adler verfolgt wurde. Tief unter ihnen der Ozean, schossen Jäger und Gejagter in den wildesten Manövern durch den stürmischen, schwarzen Himmel, bis der kleine Vogel irgendwann seiner Erschöpfung nachgab, die Flügel anlegte und sich einfach fallen ließ.
Er schlug wie ein Stein auf dem Meer auf, wo er zwischen aufgewühlten, schwarzen Wellen versank.
Ich werde daraus nicht wirklich schlau, erwarte derartige Leistungen allerdings auch nicht mehr von meinem Hirn. Nicht um diese Uhrzeit.
Auf dem Weg ins Schlafzimmer sammel ich eine Packung Kippen und mein Macbook ein, bevor ich mich aufrecht in mein Bett setzte. Ich inhaliere den Rauch tief und starre den Laptop dabei an.
Schließlich klappe ich ihn wieder auf, lasse den Bildschirm über eine Berührung aufflackern und schreibe eine kurze Email darüber an einen Onkel, der seit Jahren in Australien lebt und Träume erforscht, nachdem er von diesem Ureinwohnerstamm der Aborigines gehört hat.
Es sind nur drei, vier, kurze Zeilen, aber er wird sich zu Tode freuen und mir seitenweise zurückschreiben, garantiert.
______________________________________
20.6.11 04:09
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de